Viel|falt

Vielfalt statt Einfalt. Ja, fein, tolle Parole. Worum geht's? Gar mannigfaltig nutzen wir das Wort Vielfalt und meinen damit, dass Sachen oder Personen sehr verschieden sein können. Das Wort Vielfalt signalisiert, dass dies von Vorteil sei.

Und so kommen auch die Erklärungen der Vielfalt vielgestaltig daher. Mehr oder weniger erkennbare Unterschiede im betrachteten Raum sorgen für Robustheit gegenüber Einflüssen sowie eine komfortable Anzahl an Wahl- und Handlungsmöglichkeiten.

Das klingt gut. Es sorgt vor allem auch für Freiheiten und Chancen. Reduziert es aber nicht auch Sicherheiten? Nein, aber Bequemlichkeit und die Macht einzelner dürften dadurch beschränkt werden.

Vitalität in Form von Fähigkeiten und Fertigkeiten sowie Solidarität stärken die Sicherheit. Das funktioniert auf der von Gülle und Rasenmäher verschonten Blumenwiese genauso gut wie in an Neuem forschenden Teams. Es funktioniert in guten und speziell auch in schlechten Zeiten.


Zeichnung von Haderer aus: Stern 41/2001, S.17