Perspektivwechsel: Autofrei

Apropos Begegnungszonen: Weil gerade wenig los ist auf den Strassen...Wien macht es (zumindest mal ein bisschen) und Lustigenau hat es, aber auch nur ein bisschen.
 
Berlin probt, mehr Platz für Radler zu schaffen, andere Städte auch.
 
Da könnte man ja vielleicht mutig auch mal die Strasse im Ortskern der Metropole Lustigenau umwidmen. Zumindest versuchsweise 😁. Oder bei Vollmond. Oder...einfach, weil Autos im Zentrum eh nur stören bzw. Fussgänger verdrängen?
 
Wie wäre es: Radweg statt Durchgangsverkehr? So ganz neu ist die Idee ja nicht, aber jetzt könnte man die Chance ebenso wie andere ergreifen. Und ganz verwegen: Tempo 30 rund herum, dann müssen die Autos vor der Begegnungszone nicht mehr so scharf bremsen 😎.
 
♦ 24.04.2020: Quelle Zeit | 20200427_Zeit.pdf
 

 
 
Temporäre Begegnungszonen in Wien werden um zwei Monate verlängert
 

 
 
Köln kann das auch
 

 
♦ 30.04.2020: Quelle Facebook 
 
Berlin hat fleissig gewerkelt